Kostenlos anmelden

Ausgezeichnet

Bekannt aus

Der Autoflirt

Der Autoflirt - kurz erklärt

Wer kennt diese Situation nicht? Man(n) sitzt im Auto, es geht auf der Strasse nicht wirklich vorwärts und man schaut unbewusst nach rechts in das andere Auto herein. Und dann kann es passieren: Im anderen Auto sitzt ein Mann oder Frau der dich optisch ansprichst. Ab nun sind alle Voraustzungen erfüllt um einen Autoflirt (oder auch KFZ-Flirt genannt) in Angriff zu nehmen.

Möglichkeit 1: Dein Gegenüber registriert dich nicht!

In dieser Variante liegt nun die Herausforderung. Doch wie mache ich nun auf mich aufmerksam? Erfahrene Autoflirter haben dort verschiedene Wege und Mittel um hier den notwendigen Funken an Aufmerksamkeit zu bekommen. Zum Beispiel gibt es die Möglichkeit immer mal wieder kurz rüberzuschauen. Oft ist es so, dass dies im Augenwinkel bemerkt wird und somit je nach Laune unterschiedlich reagiert wird. Die Erfolgsquote ist bei gutem Wetter übrigens deutlich höher. Desweiteren kann man versuchen durch eine Aktivität im Auto, den Blick des anderen zu gewinnen. Am Radio hektisch rumfummeln, die Sonnenbrille abnehmen, oder sich genervt in die Haare fassen. Sollte dies alles ist nichts bringen, so kann man davon ausgehen dass dein Gegenüber kein Interesse oder wirklich kein Kopf derzeit für so einen Flirt hat.

Möglichkeit 2: Dein Gegenüber lächelt dich an!

Wunderbar, diese Situation ist ideal um einen schönen Flirt zu starten und die Chancen sind nun gut dass du auch dieser Situation mehr rausholst. Wenn dies der Fall ist, solltest du als Mann die Frau aufjedenfall ansprechen. Im Sommer wo man evtl. im Cabrio sitzt oder die fenster bereits offen sind, geht das aufjedenfall leichter. Ein gutes Einstiegsthema ist dann beispielsweise die aktuelle Verkehrssituation. Und damit ist die Strassenverkehrssituation gemeint. Jedoch sollte der Punkt nicht verpasst werden um auf diese nette Unterhaltung auch außerhalb des Autotalks fortfzuführen. Mit Ehrlichkeit punktet man hier am besten, deswegen empfehlen wir direkt auf ein nettes Gespräch in einem Biergarten oder einer Cocktailbar anzusprechen.

Möglichkeit 3: Dein Gegenüber schaut verhaltend rüber!

Das ist oft ein Zeichen von Schüchternheit, jedoch Interesse. Hier sollte man sich allen Mut zusammennehmen und einfach ansprechen. Am besten direkt mit einem netten und nicht zu aufdringlichem Kompliment. Dies gilt es natürlich nicht einfach so rauszubrüllen. Ein "Entschuldigung, darf ich dich kurz stören?" sollte dem voran gehen.