Kostenlos anmelden

Ausgezeichnet

Bekannt aus

elFlirt in Berliner Zeitung

erstes offizielle elFlirt-Baby

elFlirt-Gründer TV Interview

Flirten in einem Flirtchat

... in einem Flirtchat!

Flirten im Flirtchat

Von zu Hause aus mit netten Menschen in Kontakt kommen und dabei Komplimente verteilen und selbst empfangen. Dafür gibt es sogenannte Flirtchats, die genau für diesen Zweck gedacht sind. Dabei gibt es unterschiedliche Nutzungsmöglichkeiten. Es gibt die reinen Textchats, Webcam Chats und die, in denen beides kombiniert ist. Dort kann man sich Textnachrichten schreiben und gleichzeitig per Webcam Chat miteinander flirten. Welche Art von Flirtchat die bessere ist, muss man für sich selbst entscheiden. Wer noch keine Erfahrung mit Flirtchats hat und außerdem etwas schüchtern ist, der sollte zunächst seine Webcam auslassen und erste Erfahrungen beim Schreiben von Textnachrichten im Chat sammeln. Hat man dann jemanden kennengelernt und ist sich sympathisch, fällt es auch einem schüchternen Menschen leichter die Webcam zum Chatten zu nutzen. Mit Webcam macht das Flirten natürlich noch mehr Spaß, denn man kann dann mit vollem Einsatz losflirten. Dabei kann man seinem Flirtpartner z.B. etwas auf der Gitarre vorspielen, ein Lied singen, oder ein schönes Gedicht vortragen, was natürlich schon etwas ausgefallen ist, aber vielleicht gerade deshalb gut ankommen kann. Wer das allein sein satt hat, ist in einem Flirtchat nicht allein. Hier treffen sich in aller Regel Singles und daher ist es ein sehr guter Ort, um online auf Partnersuche zu gehen.

5 Tipps um erfolgreich im Flirtchat zu sein

Wer im Flirtchat aktiv ist, dem nutzen unsere Tipps, um möglichst erfolgreich zu sein. Schließlich gibt es für jeden Chat nur eine erste Ansprache, die über Erfolg uns Misserfolg entscheidet.

1.) Achte auf dein Profil

Ein Profil ist wie eine Visitenkarte. So sagt der Nickname, bereits viel über einen selbst aus. Wer sich dabei nach Geschlechtsteilen benennt, kommt weniger gut an, als jemand, der eher ein Hobby oder Interesse gewählt hat. Außerdem kommt es darauf an, was im Profil selbst steht. So ist es viel interessanter spannende Begriffe zur Beschreibung zu nutzen, als öde Begriffe. Jedoch sollte dabei darauf geachtet werden, dass nicht zu dick aufgetragen wird. Ein "Chauffeur" kann auch ein Busfahrer sein, jedoch kein "Limousinenverleiher". Kreativität weckt Interesse und hält ein Gespräch am Laufen. Ein interessantes Profilbild wirkt ansprechend, sollte jedoch nicht überarbeitet worden sein oder gar eine andere Person zeigen.

2.) Erster Kontakt

Ganz wichtig ist die Ansprache, denn der erste Kontakt entscheidet, ob man sympathisch ist oder nicht. Dafür reicht kein einfaches "Hallo", von Vorteil ist es, wenn zuvor das Profil angesehen wird und man darauf eingeht. Jemand, der gerne tanzen geht, wird vielleicht mit wem, der gerne Filme sieht weniger anfangen können. So ist die erste Auswahl schon gegeben. Denn um ein Gesprächsthema zu haben, sind gleiche oder ähnliche Interessen von Vorteil. Darüber hinaus ist eine gute Rechtschreibung wichtig, denn niemand möchte enträtseln müssen, was der Gegenüber schreibt. Außerdem achte darauf, keine plumpen Anmachsprüche zu nutzen, sondern bleibe freundlich. Wer nicht gleich eine Antwort bekommt, sollte einige Tage abwarten, ein Mehrfaches hintereinander anschreiben schreckt ab.

3.) Interesse und Zeit

Wer sich entschieden hat, jemanden anzuschreiben, sollte darauf achten, nicht zu viele Chats gleichzeitig zu führen. Dein Gegenüber möchte das Gefühl haben, dass ehrliches Interesse vorhanden ist, daher gehe auf ihn/sie ein. Nichts ist schlimmer, als wenn Gespräche nicht am Laufen gehalten werden und nur von einer Seite Fragen gestellt werden. Hat man ein ähnliches Hobby, eignet sich dieses daher als erstes Gesprächsthema. Dabei sein einfach du selbst. Es müssen keine kreativen Fragen oder Antworten sein, so zu sein, wie man wirklich ist, ist die beste Art jemanden kennen zulernen und für sich zu begeistern.

4.) Auf Augenhöhe bleiben

Versuche immer im Chat du selbst zu sein. Solltet ihr euch irgendwann treffen, kommt die Wahrheit ohnehin ans Licht. Wer jedoch nur einen One-Night-Stand sucht, sollte sich dafür das passende Portal suchen. Niemals sollte man mit der Tür ins Haus fallen, dies gilt besonders für Kosenamen. Diese können zwar interessant sein und Interesse wecken, jedoch zu viel des Guten stört. Finde dabei dein Mittelmaß.

5.) Akzeptiere eine Abfuhr

Wichtig ist es aber auch ein "Nein" zu akzeptieren, wenn dein Gegenüber kein Interesse an dir haben sollte. Das ist ehrlich und gibt dir die Zeit, dich auf jemand Neues festzulegen. Schließlich ist es kein Mensch wert, dass man um Aufmerksamkeit bettelt. Zudem kann es auch sein, dass die/der Ausgewählte aus einer anderen Stadt kommt und sich eine Fernbeziehung nicht vorstellen kann. Eine Abfuhr solltest du dabei nicht persönlich nehmen.