Kostenlos anmelden

Ausgezeichnet

Bekannt aus

elFlirt in Berliner Zeitung

erstes offizielle elFlirt-Baby

elFlirt-Gründer TV Interview

Affäre mit ... Die Top-Affären!

Affären - Formen und Gründe


Wenn ein Satz einer Freundin oder Freund so anfängt, wird es meistens brisant und spannend. Affären und Seitensprünge können unterschiedlicher nicht sein. Vom One-Night-Stand (einmalige sexuelle Begegnung) bis hin zur Langzeitaffäre mit Hochs und Tiefs ähnlich wie in einer Beziehung. Meistens steht das Kribbeln und das Abenteuer an erster Stelle.

Hier findest du deine Affäre

Weit verbreitete Top-Affären

  • 1. Affäre mit verheiratetem Mann
  • 2. Affäre mit Lehrer oder Lehrerin
  • 3. Affäre mit Chef oder Chefin
  • 4. Affäre mit Arbeitskollege oder Kollegin
  • 5. Affäre mit meinem Arzt
  • 6. Affäre mit meinem Fahrlehrer
  • 7. Affäre mit Ex
  • 8. Affäre mit älterem Mann
  • 9. Affäre mit Professor
  • 10. Affäre mit der Frau meines Freundes

Unser No-GO-Affären

  • 1. Affäre mit Minderjährigen
  • 2. Affäre mit Schüler
  • 3. Affäre mit Verheiratetem

Die gefährlichsten Affären

Affäre mit der Freundin des Bruders

Manchmal kann man sich nicht aussuchen, auf den man steht, aber die Freundin des eigenen Bruders kann einen unglaublichen Reiz in einem auslösen. Und dieses Verlangen möchte man gerne stillen.

Kann die Familie belasten

Das größte Risiko ist, dass die Familie in Schieflage kommen kann, wenn die Affäre auffliegt. Und das macht den Reiz aus. Man begeht etwas regelrecht Unverschämtes, etwas so Unmoralisches, dass sich viele gar keine Gedanken machen wollen, weshalb sie aber auch eine unglaubliche Gelegenheit sausen lassen.

Zeit richtig einteilen

Wenn man seine zukünftige Schwägerin davon überzeugt hat, mal fünf gerade sein zu lassen, muss man sich genau überlegen, in welchem Zeitfenster man sich trifft und wie man es arrangiert. Wenn er morgens aus dem Haus geht, kann man seine wundervolle Affäre ausleben, was natürlich das Risiko noch mal verstärkt, denn er könnte etwas vergessen haben oder eher von Arbeit kommen, wer weiß?

Ohne Kondom besonderes Risiko

Wenn man kein Kondom benutzt, ist das Risiko, die pure Gefahr, noch mal größer, denn es kann immer zu einer Schwangerschaft kommen und dann hat man einen dauerhaften Beweis der Affäre, selbst wenn niemand es merkt, weil die Schwägerin auch mit ihrem Freund Sex hat. Aber man selbst weiß es und wird es immer wissen.

Die kleine Schwester des besten Freundes

So manch einer kennt es. Auf einmal ist die kleine Schwester des besten Freundes erwachsen und total weiblich. Man spürt auf einmal das Verlangen, mit ihr etwas ganz wundervolles anzustellen und so mancher Mann tut das dann auch.

Freundschaft oder Sex?

Normalerweise würde man klar antworten, dass Freundschaft alles schlägt und unersetzbar ist, aber wenn die Hormone verrücktspielen und man einen Menschen so sehr will, dass man an nichts anderes mehr denken kann, dann spielt das keine Rolle mehr. Dann will man nur noch diesen einen Menschen. Die Freundschaft wird zur Seite geschoben und der Genuss rückt in den Fokus.

Das kribbelnde Gefühl, etwas zu riskieren

Ein Mann hat es nicht so gerne, wenn die kleine Schwester Sex hat. Und noch mehr Männer reagieren besonders ablehnend, wenn der Sex mit dem besten Kumpel geschieht. Aber sie können nicht viel machen, wenn sich zwei Menschen finden, die es gut finden, es zu tun. Und so passiert es nun mal, dass man eine Freundschaft riskiert, weil man unbedingt die junge Frau vögeln möchte, die man schon so lange kennt, aber die man erst jetzt als Frau wahrnehmen kann.

Ort und Zeit

Wann und wo man es tut, hängt auch davon ab, ob Bruder und Schwester noch unter einem Dach wohnen oder nicht. Unter einem Dach wird es natürlich schwer, mit der kleinen Schwester Sex zu haben, egal wie sehr die Hormone in beiden auch tanzen. Aber wenn die kleine Schwester eine eigene Wohnung hat oder man selbst, ist das natürlich etwas einfacher zu gestalten und man kann sich ungehindert austoben und seiner Leidenschaft nachgehen.

Die beste Freundin der eigenen Mutter

Wenn man auf ältere Frauen steht, kann das durchaus eine Option sein, um seine Begierde entflammen zu lassen.

Gesellschaftlich eher skeptisch beäugt

Junge Männer, die etwas mit älteren Frauen anfangen, sind noch immer ein Kuriosum in der Gesellschaft. Ist diese Frau auch noch die beste Freundin der Mutter dieses jungen Mannes, dann kann das schnell zu einem Naserümpfen und Moralisieren führen. Aber das kann doch grad das Besondere ausmachen. Man verstößt nicht gegen Gesetze, aber gegen das Selbstbild einer Gesellschaft, die noch nicht so weit ist wie man selbst. Gibt das nicht ein gutes Gefühl?

Geheimhaltung

Die eigene Mutter wird es wohl nicht so gut finden, dass man so etwas tut. Vielleicht hat auch die beste Freundin einen gewissen Grad an Bedenken aufzubieten, aber das Risiko, das Geheimnis, das Schweigen macht es doch grade so besonders und wundervoll.

Ort und Zeit

Sowohl man selbst als auch diese Frau sind erwachsen, es sollte also kein Problem sein, ruhige Orte zu finden, an denen man tun kann, was die Natur von einem möchte. Man tut es und ist zufriedener als vorher. Aber das gibt ja irgendwann keinen Kick mehr. Wenn man es etwas peppiger haben möchte, kann man seine Herzdame auch auf großen Feiern der Familie ausleben und sich auf eine Toilette zurückziehen und warten, bis die Luft wieder rein ist, um diese zu betreten oder zu verlassen. Das sorgt für ein spektakuläres Kribbeln.

Von Mann zu Mann

Auch Männer können ihr Vergnügen miteinander haben, was auch ein Risiko bedeuten kann, da noch nicht alle solche Kontakte für normal oder auch nur angenehm empfinden.

Dem Ehemann etwas Gutes tun

Ein Mann weiß, was ein Mann braucht. Und wenn ein älterer Mann in einer Ehe steckt, die Frau aber gewisse Dinge nicht tun will, so kann ein jüngerer Mann in seiner Leidenschaft da einspringen und genau das heimlich tun. Dafür muss man nicht mal schwul sein, sondern einfach den Wunsch dazu haben und Bedürfnisse gestillt wissen.

Um das Familienleben herum

Die Familie des Mannes darf natürlich nichts mitbekommen, denn selten ist die Reaktion positiv. Also ist es wichtig, Geheimhaltung zu wahren und beim Genuss aufzupassen, dass man nicht zu weit geht, sondern genau aufpasst, was man tut und wo und wann man etwas tut.

Zeit und Ort

Vielleicht trifft man sich für etwas weniger Risiko in einem Auto und tut es dort, fernab des eigenen Hauses. Wenn man doch etwas riskieren will, kann man es natürlich auch auf der heimischen Couch vollziehen lassen, bevor die eigene Frau von Arbeit kommt oder sonst was und dann eine Geschichte erfinden, wenn der Gast nicht mehr rechtzeitig verschwinden kann. Auch jeden Fall sollte der Genuss nicht zu kurz kommen und das Risiko richtig eingeschätzt werden. Das alles kann zu einem Schub der Lebensfreude und Erkenntnisse über sich selbst führen.

Hier findest du deine Affäre

Was ist eine emotionale Affäre?

Die meisten Affären passieren auf sexueller Ebene. Es kann durchaus sein, dass sich einer der beiden verliebt. Meistens ist das die Frau. Das hat simple biologische Gründe. Solche Affären enden oft schlimm, wenn die Frau den Mann mit ihren Gefühlen konfrontiert oder es andersherum ist. Der verliebte Partner möchte jetzt Klarheit. Der weniger emotional involvierte Partner beendet dann die Affäre, um den anderen nicht noch weiter zu verletzen - oder, weil er das schlechte Gewissen und den Druck nicht mehr erträgt und nur die unverbindlichen Seiten genießen will.

Neben dieser Form gibt es auch noch die emotionale Affäre. Und sie ist weit gefährlicher als eine reine sexuelle Affäre.

Bei dieser Form geht es um die emotionale Verbindung zweier Menschen. Es kann zwar, muss aber nicht unbedingt zu sexuellen Handlungen kommen. Die emotionale Affäre entsteht meistens dann, wenn einer oder beide in der bestehenden Beziehung unglücklich sind. Sie haben zu Hause nicht mehr das Gefühl, den Respekt und die Zuneigung des Partners zu bekommen, die sie einmal hatten. Dann begegnen sie dem netten neuen Arbeitskollegen, dem Bekannten aus dem Sportverein oder auch einer wildfremden Person, von der sie sich verstanden fühlen. Sie vertrauen sich einander an und erzählen sich auf der emotionalen Ebene Dinge, die sie den Partner nicht mehr sagen oder sogar verschweigen. Man spricht dabei auch von emotionalen Betrug. Es kann bei einer asexuellen Verbindung bleiben, in der beide Partner lediglich emotional füreinander da sind. Dadurch können sie bemerken, wie unglücklich sie in ihren Beziehungen sind, woraufhin sie diese beenden. Es kann sein, dass sie dann eine Beziehung mit ihrer emotionalen Affäre beginnen, häufig aber ist diese Affäre lediglich der Weckruf. Sie kann in eine Freundschaft übergehen oder beendet werden, wenn die Trennung aus der unglücklichen Beziehung vollzogen ist.

Der Betrug besteht bei einer solchen Affäre darin, dass diese Art von Emotionalität einer Beziehung vorbehalten sein sollte. Sie wird allerdings dem Partner vorenthalten, stattdessen wird sie der Affäre geschenkt.

Affäre in der Honeymoon-Phase

Gründe für eine Affäre

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Beziehung und Affäre? Beim Seitensprung oder auch bei einer längeren Affäre fehlt der Grund, offiziell zu dieser Person zu stehen und dafür womöglich die bestehende Beziehung zu beenden. Doch warum entsteht dann überhaupt eine emotionale oder sexuelle Affäre? Das kann viele verschiedene Gründe haben. Die häufigsten sind:

  • Unzufriedenheit in der aktuellen Beziehung
  • Unerfüllte sexuelle Wünsche in der Beziehung
  • Verfahrene Konfliktsituationen mit dem festen Partner
  • Gelegenheit
  • Psychische Unzulänglichkeiten des untreuen Partners
  • Rachegedanken

Häufig werden Beziehungen beendet, wenn sie längst ihr Ablaufdatum überschritten haben. Beide tun einander nicht mehr gut, die Gefühle sind weg und sie hätten die Beziehung längst beenden müssen. Womöglich ist das aus rationalen Gründen wie einem gemeinsamen Haus und Kindern nicht passiert. Das Bedürfnis nach etwas, was sich wie Liebe anfühlt, ist zu stark. Manche Menschen sind dann mit einem einmaligen Seitensprung zufrieden, bei anderen entwickelt sich eine Affäre daraus. Ein häufiger Antrieb sind auch unerfüllte sexuelle Wünsche, über die mit dem Partner nicht geredet werden kann. In solchen Situationen sind Konflikte in der Beziehung oft so verfahren und Kommunikation ohne Vorwürfe nicht mehr möglich, sodass die Affäre eine Ausflucht darstellt.

Wenn es Probleme in der Beziehung gibt, dann führt auch die Gelegenheit gerne zur Affäre. Man spricht dann von einer Ibiza Affäre: Urlaube vermitteln das Gefühl, dass die Affäre niemals ans Licht kommen wird. Wer ohnehin Groll auf den Partner hegt, nimmt dadurch vielleicht auch Rache an ihm.

Affären haben natürlich auch psychische Hintergründe. Menschen, die sich in einer Liebesbeziehung schwer öffnen und Wünsche, Konflikte und Probleme reden können, suchen stattdessen die Ausflucht. Bindungsangst kann ebenfalls dazu führen, dass sich die betroffene Person in der Beziehung so unter Druck gesetzt fühlt, dass sie ein Ventil braucht. Wer schon einmal eine Affäre hatte, der neigt auch eher dazu, das in einer brenzligen Situation erneut zu tun.

Die Phasen einer Affäre

Die Phasen einer Affäre verlaufen meistens ähnlich, ob es sich nun um eine emotionale oder sexuelle Verbindung handelt. Affären verlaufen wie folgt:

  • Anbahnungsphase: man lernt sich kennen und die Affäre beginnt
  • Honeymoon-Phase: beide genießen die Affäre
  • Entscheidungs-Phase: einer oder beide möchte Klarheit darüber, was das ist

Viele Affären beginnen wie Beziehungen. Beide lernen sich kennen und stellen fest, dass eine sexuelle oder emotionale Anziehung vorhanden ist. Die Sache entwickelt sich und beide machen sich wahrscheinlich wenig Gedanken darüber.

In der Honeymoon-Phase genießen beide, was zwischen ihnen entstanden ist. Es fühlt sich leicht und angenehm an. Vielleicht kommen aber jetzt schon die ersten Zweifel daran auf, was das ist und ob es moralisch vertretbar ist.

In der Entscheidungs-Phase sind entweder einer oder beide zu dem Schluss gekommen, dass sie mit der Situation nicht zufrieden sind. Es kommt zu Konfrontationen. Vielleicht hat sich einer verliebt und möchte vom anderen jetzt eine Entscheidung. Das ist ein kritischer Punkt, an dem viele Affären wieder enden. Denn entweder werden jetzt die unglücklichen Beziehungen beendet oder die Affäre funktioniert nicht mehr so wie vorher.

Kann aus einer Affäre eine Beziehung werden?

Eine rein sexuelle Affäre ohne Gefühle wird sich diese Frage niemals stellen. Wenn aber eine Affäre mit Gefühlen entstanden ist, dann kann daraus eine Beziehung entstehen. Das ist jedoch der Ausnahmefall und man sollte nicht davon ausgehen, dass man dieser Ausnahmefall ist. Selbst bei einer Affäre mit Gefühlen fällt es schwer, eine langjährige Beziehung für etwas Neues, Ungewisses zu beenden. Ist dieser Schritt getan, dann kommen auf eine Beziehung auf dieser Basis ganz neue Probleme zu. Beide Partner müssen lernen, einander zu vertrauen, denn was garantiert ihnen, dass der neu gewonnene Partner bei Problemen nicht die nächste Affäre beginnt? Zudem beruhen solche Beziehungen oft auf der falschen Basis. Beide könnten feststellen, dass sie als Paar gar nicht miteinander funktionieren und wenig gemeinsam haben. Auch waren dadurch beide nach der Trennung nicht alleine, konnten die alte Beziehung nicht richtig verarbeiten und das könnte ebenfalls zu Stress führen.

Registrieren und deine Affäre finden

Bei elFlirt findest du eine Menge solcher Affären und Geschichten. Wir würden uns freuen auch dich als Mitglied begrüßen zu dürfen.

Jetzt kostenlos registrieren

Bildquelle: https://pixabay.com/de/photos/knutschfleck-kragen-mann-konzept-5654536/
pexels.com/de-de/foto/paar-liebe-menschen-frau-3933633/