Kostenlos anmelden

Ausgezeichnet

Bekannt aus

elFlirt in Berliner Zeitung

erstes offizielle elFlirt-Baby

elFlirt-Gründer TV Interview

Beim Fremdgehen erwischt...

Beim Fremdgehen erwischt...

Fremdgehen ist ein Reiz, mit dem wir in unseren festen Beziehungen gerne spielen. Manchmal schauen wir uns in sozialen Netzwerken um, was vielleicht für uns möglich wäre. Der neue Partner, ein One-Night-Stand, zwei Stunden im Hotel in der Mittagspause, der Gedanke ist unglaublich fesselnd und reizvoll. Das Ganze in die Tat umzusetzen, ist allerdings ein Schritt, den nicht jeder wagt. Denn Fremdzugehen kann fatale Folgen haben. Für Menschen mit Familie ist es eine Katastrophe, wenn man sich plötzlich nicht mehr auf Papa oder Mama verlassen kann. Das kann ganz schnell eine Familie zerstören. Nicht jede Ehe verkraftet es, wenn einer der Partner fremdgeht. Fremdgehen geht aber auch schon los, wenn ich beginne, einen Chat mit einem anderen Partner aufzunehmen. Selbst eine Bekanntschaft, die allzu harmlos ist, kann schon in Richtung Fremdgehen führen. Andererseits kann Fremdgehen auch die Beziehung befeuern. Manche Menschen brauchen ab und an einen Refresh. Ein neuer Geist, ein neuer Körper, neue Reize, die sich aber nach einiger Zeit abnutzen. Manchmal führt Fremdgehen dazu, dass das Ehepaar wieder besseren Sex hat oder über die Affäre etwas an sich findet, was vorher nicht mehr dagewesen ist oder etwas Neues, das über die Affäre in die Beziehung getragen wird. Wenn man also Glück hat, dann geht der mutige Schritt des Fremdgehens gut und man kann sein kleines Geheimnis für sich behalten.


Finde deinen Seitensprung

Den Partner beim Fremdgehen erwischen

Wenn man aber den Partner beim Fremdgehen erwischt, dann ist das ein traumatischer Moment. Es kann passieren, wenn man auf sein Handy blickt und sieht, dass der andere mit jemandem Intimitäten austauscht, die sonst nur in die Beziehung gehören. Ein Fiasko ist es natürlich, wenn die eigene Wohnung für das Fremdgehen benutzt wird. Dann ist die ganze Privatsphäre plötzlich dahin. Das Bett wurde mit einem anderen Partner benutzt und man will am liebsten nur raus.

Viele Paare fragen sich in einer Beziehung, ob dem Gegenüber vertraut werden kann. Meist ist diese Frage allein schon ein Problem, was die Beziehung ins Wanken bringt. Fremdgehen ist einer der meisten Gründe, weshalb viele Beziehungen in die Brüche gehen. Doch Fremdgehen allein ist nicht der Grund. Die Ursache für dieses Phänomen liegt weit hinter diesem Wendepunkt und sollte genauestens betrachtet werden, um den tatsächlichen Seitensprung zu vermeiden. Wenn Paare aufeinander Acht geben und sich gegenseitig verstehen, werden gewisse Anzeichen gleich klar und es kann eingegriffen werden, bevor das Schlimmste passiert. Nicht selten stellen sich die Menschen die Fragen "wann beginnt Fremdgehen?", "Sollte man Fremdgehen verzeihen?" oder "Wie Verhalten nach Fremdgehen?".

Wo fängt Fremdgehen an?

Diese Frage zu erklären, erscheint äußerst schwieriger, als viele Menschen vielleicht denken. Beim Fremdgehen muss es nicht immer gleich um Sex gehen, sondern allein schon um den Gedanken daran. Dabei gibt es viele verschiedene Verhaltensweisen. Die einen finden es ok, wenn der Partner an andere Frauen oder Männer denken, andere lassen sich sogar darauf ein, dass der eigene Partner andere Menschen küssen darf, während er in einer Beziehung steckt. Was für viele ein No-Go ist, kann für andere selbstverständlich sein. Es ist somit sehr individuell, ab wann sich die Frage gestellt werden kann "wann beginnt Fremdgehen?". Wichtig ist zu wissen, dass es absolut ok ist, wenn man andere Menschen attraktiv findet und ihnen auch hinterherschaut. Für viele Menschen beginnt das Fremdgehen tatsächlich erst, wenn der Partner eine Affäre oder einen einmaligen Seitensprung genossen hat. Viele Partner sehen sich betrogen und verletzt und trennen sich aufgrund dieser Tatsache.

So lässt sich Fremdgehen erkennen

Es gibt viele Anzeichen, an denen sich der Betrug erkennen lässt. Häufig werden diese jedoch nicht wahrgenommen oder wollen nicht wahrgenommen werden. In der heutigen Zeit gibt es viele Faktoren und Hinweise, an denen sich ein solcher Verrat schnell erkennen lässt.

Häufige Handynutzung

Gerade die Handynutzung fällt sehr stark ins Gewicht. Beginnt der Partner plötzlich mehr und mehr am Handy zu sitzen oder springt direkt auf, sobald das Handy klingelt, kann dies ein Hinweis sein, dass da etwas nicht stimmt. Doch neben einer vermehrten Handynutzung, kommen noch weitere persönliche Faktoren hinzu.

Distanz und verändertes Sexualleben

Meistens beginnt der Partner, sich von seinem Gegenüber zu distanzieren und möchte seine Nähe nicht mehr spüren. Auch das Sexualleben ist davon häufig stark betroffen. Wo früher vielleicht heiße Nächte stattgefunden haben, ist heute tote Hose und Funkstille. Doch oft kann es auch sein, dass der Partner noch mehr Lust auf Sex hat und plötzlich beginnt, neue Dinge im Bett auszuprobieren, die er vorher noch nie gemacht hat.

Scheinbare Überstunden

Die Arbeit wird bei vielen Menschen sehr häufig als Alibi benutzt. Jedoch ist dies nicht wasserdicht und hält meist nicht so lange der Lüge stand, wie es vielleicht gewünscht wird. Sollte der Partner also vermehrt länger im Büro bleiben, als eigentlich nötig, kann dies ein erster Hinweis darauf sein, dass da etwas nicht stimmen kann.

Vermehrte Körperpflege

Die Körperpflege ist etwas, was einem meist nicht so stark auffällt, bzw. der Gedanke darin besteht, dass diese nur für den eigenen Partner durchgeführt wird. Doch gerade dann, wenn der Partner in einer Affäre steckt, sind neue Düfte erhebliche Warnzeichen. Gerade intensive Düfte nach der "Arbeit" können Fragen aufwerfen. Meist ist der Grund, dass weibliche Gerüche überdeckt werden müssen.

Beim Fremdgehen erwischt - ein Fremdgehen verzeihen?

Warum gehen Frauen fremd? Warum gehen Männer fremd?

Sollte ein Partner wirklich den Schritt getan und seinen Gegenüber betrogen haben, kann das oft viele verschiedene Ursachen und Hintergründe haben. Meist liegen die Gründe tief in der Beziehung verankert und es fällt zunächst schwer, diesen Verrat zu verstehen. Zu wenig Kommunikation ist meist das häufigste Problem, mit dem sich Paare herumschlagen. Doch ein Gespräch mit dem Partner über das, was einen bedrückt, kann viele Folgen verhindern. Häufig fühlen sich viele Paare nicht wertgeschätzt und zu wenig beachtet. Um diese Lücke zu füllen, suchen sie nach Aufmerksamkeit bei anderen Menschen und lassen sich dadurch schamlos ausnutzen. Männer haben meist den Wunsch nach mehr Sexualität. Frauen, die jedoch nicht beachtet und wertgeschätzt werden, haben hingegen gar keine Lust auf Sex. Schnell wird hier klar, dass sich beide Probleme gegenseitig bedingen und nur, durch eine gewisse Kommunikation, aus der Welt geschafft werden können. Auch in diesem Zusammenhang fällt oft das Wort Polyamorie. Polyamorie bedeutet, dass ein Partner mehrere Beziehungen hat und jeder Partner von diesen weiß und es akzeptiert. Viele Beziehungen können so gerettet werden, bei anderen ist dies jedoch ein Grund zur Trennung. Es ist nicht einfach, Menschen zu finden, die in einer Beziehung mit jemandem sein können, der noch weitere Partner besitzt.


Ich habe ihn beim Fremdgehen erwischt!


Du hast deinen Mann beim Fremdgehen erwischt? Und du weißt nun nicht was du tun sollst? Die wichtigste Frage, die man sich stellen sollte, ist wie es dazu kommen konnte. Ein Gespräch zwischen beider Parteien ist mehr als empfehlenswert.

Fremdgehen verzeihen: Beziehung beenden oder zweite Chance geben?

Für viele Menschen ist das Fremdgehen ein ausschlaggebender Punkt, sich von seinem Partner zu trennen. Nicht selten ist das Vertrauen zu dem eigenen Gegenüber danach so gestört, dass eine Beziehung nicht mehr funktionieren kann. Doch wie sieht das richtige Verhalten nach Fremdgehen aus, wenn man seinen Partner nicht verlieren möchte? Ob man seinem Partner wirklich verzeihen kann, hängt von seiner Ehrlichkeit ab und davon, wie er die ganze Sache beichtet. Wenn er von selbst die ganze Wahrheit ans Licht bringt und sich eingesteht, dass das ein ganz großer Fehler war und den Tränen nahe ist, kann es durchaus sein, dass sein Gegenüber ihm noch eine zweite Chance gibt. Wichtig ist jedoch, das Gespräch zu suchen und darüber zu reden, wieso und weshalb es zu einer solchen Aktion kam. Klar ist auf jeden Fall, dass eine solche Entscheidung Zeit braucht und man gut über die Konsequenzen nachdenken sollte. Voreilige Entscheidungen sollten besser nicht getroffen werden.


Aber kann ich noch vertrauen?

Es ist nicht gesagt, dass jemand immer fremdgehen oder immer wieder fremdgehen wird, wenn er es einmal getan hat. Hören Sie dort auf ihr Herz und Verstand bevor Sie die Entschuldigung annehmen und ihm evtl. eine zweite Chance geben.


Spuren des Fremdgehens

Zwischen Reiz und Verletzung ist die Bandbreite nicht groß. Es ist so, dass Fremdgehen immer bedeutet, dem anderen etwas anzutun. Man geht meistens auch nicht einfach so fremd, sondern Langeweile und Unzufriedenheit haben sich meistens schon breit gemacht. Meistens behandelt man den Gedanken schon eine Weile im Kopf. Dann kann es passieren, dass auf einmal die Gelegenheit kommt, jemanden kennenzulernen, mit dem man bereit ist Fremdzugehen. Manche sagen, eine Affäre sei etwas Körperliches, bei dem der Kopf außen vor bleibt, aber in den meisten Fällen ist es so, dass man sich auch mit dem Menschen beschäftigt. Und Spuren bleiben vom Fremdgehen immer, auch wenn man es zunächst erst gar nicht erwarte.


Beim Fremdgehen erwischt - Fazit

Ganz egal wie es passiert ist, aber wenn du beim Fremdgehen erwischt worden bist, kann dies ganz schnell das Ende deiner Beziehung sein. Auch wenn die Beziehungsprobleme noch so groß sind, überlege die den Schritt des Fremdgehens gut.


Jetzt kostenlos registrieren

Bildquelle: https://www.pexels.com/de-de/foto/paar-smartphone-bett-surfen-4553619/