Kostenlos anmelden

Ausgezeichnet

Bekannt aus

elFlirt in Berliner Zeitung

erstes offizielle elFlirt-Baby

elFlirt-Gründer TV Interview

Die Partnersuche im Internet

…hier anmelden!

Partnersuche 2.0 dank Internet

Früher hat man über Freunde, Bekannte oder den Verein einen neuen Partner kennengelernt. Gerne wurde man gezielt als Single zusammen mit einem anderen Single auf eine Feier eingeladen, auf der sonst nur Pärchen eingeladen waren. Diese Kuppelversuche waren im Allgemeinen gut gemeint, bzw. sind es ja heute auch noch, allerdings entstand selten eine lang anhaltende Beziehung daraus, da man meist doch einen anderen Geschmack hat, wie die Freunde und Bekannte denken. Zusätzlich ist dabei die Partnersuche häufig regional begrenzt, da man Freunde, Bekannte und Vereine meist im direkten Umfeld hat. Mithilfe des Internets kann man allerdings gezielt nach seinen eigenen Erwartungen und Bedürfnissen an einen Lebenspartner auf die Suche gehen und das theoretisch sogar weltweit von zu Hause aus. Liebe kennt keine Grenzen und daher ist es auch nicht abwegig, für seine Liebe sogar das Land zu verlassen.

Die kostenlose Partnersuche

Zusätzliche Kosten will man natürlich gerne vermeiden und am liebsten die Partnersuche im Internet kostenlos gestalten. Dabei muss man in der Tat etwas aufpassen, denn oftmals wird mit kostenlos geworben, allerdings ist damit dann nicht immer alles kostenfrei nutzbar. Sobald man Kontakt mit jemandem aufnehmen möchte auf einer Single- oder Partnerbörse, muss man bei einigen Anbietern Geld bezahlen. Daher sollte man vorher diese Communitys vergleichen und gezielt nach einer Kostenlosen suchen. Dabei kann man auch Kostenlose Partnervermittlung und Singlebörse finden, ohne extra Kosten.

Fazit:
Es erfordert zwar etwas Geduld und Zeit, aber wenn man will kann, man zu 100% kostenlos im Internet auf Partnersuche gehen. Der große Vorteil, man kann das Geld, welches man nicht für die Partnersuche ausgeben musste, nutzen, um z.B. die Rechnung beim ersten Date zu übernehmen.

Viele Menschen suchen ihre bessere Hälfte online

Im Internet ist alles möglich. Und alles kann gefunden werden. Auch die bessere Hälfte. Die Zahl der Nutzer, die aktiv online einen Partner suchen, steigt jährlich an. 2017 waren es noch 135,7 Millionen Menschen, die auf Online-Dating Börsen ihr Glück versucht haben. In unserem digitalen Zeitalter kein Wunder. Längst kann man nicht nur per Desktop PC online nach seinem Partner suchen, es gibt zahlreiche Apps, damit man sogar noch unterwegs weitersuchen kann.

Online gibt es mehrere Möglichkeiten der Suche:

  • Kontaktanzeigen-Portale: wie der Name vermuten lässt, schaltet man einfach eine Kontaktanzeige. Die Anzahl der Portale geht mittlerweile zurück, da die Social-Dating-Plattformen beliebter werden
  • Social Dating: Social-Dating-Plattformen haben die Szene verändert. Diese Plattformen werden längst nicht mehr nur für die reine Partnersuche genutzt, sondern auch, um generell neue Personen kennen zu lernen
  • Partnervermittlung: die klassische Partnervermittlung gibt es mittlerweile auch online. Als Nutzer musst Du einen psychologischen Test machen, auf dessen Basis werden Dir dann Vorschläge von geeigneten Partnern unterbreitet
  • Adult-Dating: Das Dating auf diesen Portalen ist erotischer Natur
  • Nischen-Portale: Solche Portale fokussieren sich beispielsweise auf bestimmte Zielgruppen wie alleinerziehende Mütter/ Väter oder Menschen mit einer besonderen erotischen Vorliebe

Erfolgreich finden lassen

Erhöhe Deine Chance gefunden zu werden, in dem Dein Profil vollständig ausgefüllt ist. Lade auch ein nettes und ehrliches Foto von Dir hoch, das Dich von Deiner charmantesten Seite zeigt. Verstelle Dich nicht und sei so wie Du bist. Schließlich wünscht man sich doch auch vom anderen, dass er/ sie ehrlich ist, oder nicht?

Vorsicht walten lassen

Durch das Internet lernt man viele interessante Menschen kennen. Doch bei all der Euphorie sollte man Vorsicht walten lassen. Lerne immer Deinen potentiellen Partner genau kennen. Unterhaltet Euch oft und versuche, viel in Erfahrung zu bringen. Vertraue auch auf Dein Bauchgefühl. Falls Dir etwas komisch vorkommt, dann brich den Kontakt besser ab. Wenn Du ihn/sie lieber „offline“ kennenlernen möchtest, dann empfiehlt es sich, sich in der Öffentlichkeit zu treffen, beispielsweise in einem netten Café. Erzähl am besten dem engsten Freund/ Freundin von dem Treffen. So weiß wenigstens einer Bescheid, falls etwas passieren sollte, was wir natürlich niemanden wünschen. Tipp:
Bei uns ist nicht nur die Anmeldung kostenlos, bei uns ist auch die Kontaktaufnahme kostenlos und die Nutzung des Webcam Chats ebenso. Probier es aus und melde Dich am besten gleich an.