So machst du deinen Heiratsantrag richtig

Dem oder der Liebsten einen Heiratsantrag zu machen, zählt wohl zu den einschneidendsten und wichtigsten Erlebnissen, die einem im Leben bevorstehen. Kaum eine Prüfung lässt uns so schwitzen oder zittern, als wenn es darum geht, seiner oder seinem Angebeteten die entscheidende Frage zu stellen. Doch wie stellt man das am besten an, sodass einem die Herzdame oder der Herzbube nicht im Regen stehen lässt? Wie mache ich einen schönen Heiratsantrag? Diese Fragen werden wir nun versuchen zu beantworten.

Der richtige Zeitpunkt

Die Aussage, dass es nie den richtigen Zeitpunkt gibt, mag in diesem Fall nicht ganz zutreffen, denn mit der passenden Planung, kann man ein für sich perfektes Datum finden. Zumindest gibt es für den richtigen Zeitpunkt keine allgemeine Regel. Auf jeden Fall sollten Sie gut überlegen, ob Sie wirklich den Bund des Lebens eingehen möchte oder ob Sie einfach nur den Schmetterlingen im Bauch folgen wollen. Denn eines ist ganz klar, wer die Frage der Fragen stellt, muss auch dahinter stehen und sollte die Frage nicht einfach aus einer Laune heraus stellen.
Ansonsten gibt es keine weiteren Regeln. Natürlich ist es schön ein besonderes Datum zu wählen, mit dem das Pärchen bereits eine schöne Erinnerung verknüpft, wie zum Beispiel das Datum der ersten Begegnung. Aber auch wenn Sie kein konkretes Datum finden, ist das überhaupt nicht schlimm, denn spätestens nach dem Antrag wird dieses Datum eine wichtige Bedeutung haben. Bedenke auch das es immer noch Eltern gibt die darauf bestehen, dass um die Hand der Tochter angehalten wird.

Der Ort richtige für den Antrag

Orte und Möglichkeiten gibt es viele, angefangen in einem großen Fußballstadion mit einem riesigen Publikum, das jedes einzelne Wort mithört und jede einzelne Geste genauestens beobachtet und aufgehört in dem kleinen und romantischen italienischen Restaurant an der Straßenecke. Fast jeder Ort lässt sich zu einem romantischen und unvergesslichen Schauplatz für einen Heiratsantrag verwandeln. Mit ein bisschen Fantasie wird aus jedem Ort die richtige Location.
Manchmal reicht auch schon eine Picknickdecke mit einem Korb voller Sekt und Erdbeeren, die Sie an einer wundervollen Lichtung im Wald versteckt haben. Es braucht nicht immer viel, um den Gegenüber sprachlos zu machen.

Es lohnt sich vielleicht auch die engsten Freunde einzuweihen und sie um ihre Tipps zu bitten. Sie könnten beim Dekorieren helfen oder auch den oder die Angebetete auf eine falsche Spur locken, sodass er oder sie noch nicht ahnt, dass ihm oder ihr die Frage der Fragen gestellt werden soll.

Schlicht oder pompös

Sie sollten sich vorher überlegen, was Ihnen wichtig ist. Wie möchten Sie die Frage stellen? Was genau möchten Sie ihrer oder ihrem Angebeteten sagen? Möchten Sie im Hintergrund Musik spielen? Wann genau möchten Sie die Frage stellen? Wo möchten Sie fragen?

Gerade der Ort für die Frage kann eine bestimmte Bedeutung haben. Für einige Leute ist es vielleicht nur irgendeine Parkbank am Rande einer Weggabelung. Für das Paar kann es aber auch ein Ort mit besonderer Bedeutung sein, wenn sie sich gerade da zum ersten Mal geküsst haben.

Doch das Wichtigste ist, dass der Antrag zu einem passt. Wer auch sonst keinen Anzug trägt, kommt sich so vielleicht zu verkleidet vor und die ganze Szenerie wirkt unwirklich und aufgesetzt. Natürlich sollten Sie sich für Ihren wichtigen Tag herausputzen, aber verkleidet sollten Sie auch nicht wirken.
Doch vielleicht soll dieser Abend besonders herausgeputzt sein. Wenn der Antrag in dem Restaurant mit einem Michelin Stern stattfinden soll, dann ist auch ein gut sitzender Anzug mehr als angebracht.

Die Top 10 der schönsten Orte für den Heiratsantrag

  1. Auf einer Picknickdecke mit Baguette, Käse und Rotwein vor dem Eifelturm in Paris
  2. Bei einer Gondelfahrt mit einem singenden Gondolieri (wenn man nicht selber singen möchte) in Venedig
  3. Bei Nacht auf dem Empire State Building in New York
  4. Ein Heiratsantrag bei Sonnenuntergang am Strand
  5. Bei den mystischen Nordlichtern in Irland
  6. In dem Schloss Neuschwanstein
  7. Unter Wasser bei einem Tauchgang (die Frage sollte dann auf einem Tuch oder Schild geschrieben sein)
  8. Bei einer romantischen Fahrt bei Sonnenuntergang in einem Heißluftballon
  9. In einer Kabine des Riesenrads „London Eye“
  10. Bei einem Helikopterflug über dem Grand Canyon

Zu guter Letzt

Natürlich kann man sich für eine spektakuläre Variante wie den Helikopterrundflug oder die Heißluftballonfahrt entscheiden. Wichtig ist doch im Endeffekt nur, dass Er oder Sie schlussendlich auch Ja sagt.
Egal für welche Möglichkeit Sie sich persönlich entscheiden, dieser aufregende Tag wird für Sie immer etwas ganz Besonderes sein, und für immer in Ihrer Erinnerung bleiben.

Ein kleiner Tipp jedoch noch ganz zum Schluss. Auch wenn unsere Welt immer schneller und moderner wird und man sich gerne von altem Brauchtum löst, sind doch bestimmte Traditionen auch etwas Wundervolles. So sollten Sie vielleicht vor dem Antrag die zukünftigen Schwiegereltern um Ihren Segen bitten. Das wird nicht nur Ihre Liebste erfreuen, sondern auch Ihre baldigen Schwiegereltern beeindrucken.