Love Note Day - Tag des Liebesbriefchen

Love Note Day – Tag der Liebesbriefe

Der Love Note Day (oder auch Tag des Liebesbriefchens) wird in Kanada zelebriert. Hierbei stehen kleine Liebeszettel sowie -notizen im Vordergrund. Dieser eher kuriose Tag besagt letztendlich, dass es Zeit für eine kleine romantische Geste sei.

Wer hat diesen eher ungewöhnlichen Feiertag geschaffen?

Jeder Feiertag hat einen Ursprung. Doch bei den meisten Feierlichkeiten ist der Ursprung eher unbekannt. Auch bei dem Tag des Liebesbriefchens gibt es keine genauen Angaben. Es kann lediglich der Name einer Lady genannt werden, welche als Initiatorin des Feiertags gilt – Leona Hamel aus Ville St.-Laurent in dem kanadischen Quebec.

Eins steht jedoch fest: Der Tag des Liebesbriefs gilt zu den romantischen Feiertagen und fordert Verliebte dazu auf, sich gegenseitig ihre Liebe und Zuneigung zu zeigen.

Weitere Feiertage dieser Art:

Wann findet der Love Note Day statt?

Der Feiertag findet am 26. September statt, doch auch hierfür ist der Auslöser unbekannt. In anderen Regionen wird jedoch auf den 4. Freitag im September verwiesen. Welche Version hier nun die richtige ist, muss ebenfalls noch geklärt werden. Doch egal, welcher Tag für den Feiertag genutzt wird, die Geste und die Wirkung bleibt dieselbe. Hierbei muss es sich nicht zwingend um einen Freitag handeln, denn an anderen Wochentagen sowie am Wochenende ist die Freude über solch eine Nachricht ebenfalls enorm.

Kleine Gesten mit enormer Wirkung

Die Geste des Feiertags ist sehr romantisch, darin besteht kein Zweifel. Es geht darum, seinem Liebsten eine Liebesbotschaft zu übermitteln. Hierbei ist es vollkommen egal, wie diese Botschaft aussieht. Sie kann per Post-It, Zettel, Postkarte oder sogar auf elektronischem Weg (WhatsApp, E-Mail, und vielen mehr) erfolgen. Hier wird der Kreativität keine Schranke vorgesetzt. Die Geste zählt einzig und allein und schafft somit romantische und glückliche Momente.

Es ist interessant, dass es im Deutschen keine direkte Übersetzung gibt beziehungsweise genutzt wird. Das englische Love Note wird gänzlich übernommen, obwohl die Übersetzung schlichtweg Liebesbotschaft lauten würde und alltagstauglich wäre. Demnach wird die verniedlichende Form des Liebesbriefes wohl am besten passen.

Die kleine Form von Liebesfeiertagen

Der Tag der Liebesbriefchen kann wohl zu den romantischen Feiertagen gezählt werden, jedoch handelt es sich eher um eine kleinere Form davon. Während am V-Tag viele Paare den gesamten Abend oder gar Tag verbringen und sich mit romantischen Gesten überhäufen, wird bei Love Note Day lediglich die Botschaft ausgetauscht, um romantische und wohlwollende Momente zu schaffen.

Romantische Feiertage sind zu übertrieben?

Keinesfalls. Natürlich sollten Anwandlungen von Zuneigung nicht nur an romantischen Feiertagen vollzogen werden, doch ist es ein schöner Anlass, um sich gegenseitig eine Freude zu machen. Hierbei ist es egal, ob es sich um den 14. Februar oder den 26. September handelt. Natürlich könnt ihr auch an anderen Tagen Liebesbeweise umher schicken und euch damit gegenseitig berühren. Doch Feiertage dieser Art sind keine Produktion von Blumengeschäften und Co.. Sie sind liebevoll entstanden und predigen alle ein und dieselbe Botschaft: Liebt euch! Und das ist echt schön und muss definitiv gefeiert werden.

Veröffentlicht am Kategorien Liebe